Verpackungsservice Kuhn setzt auf weibliche Führungskräfte in der Chefetage.

Claudia Kuhn und Ihr Verpackungsservice in Mainz müssen sich seit der Gründung 1990 keinerlei Gedanken um Gleichberechtigung machen. Mehr als zweidrittel Ihrer Beschäftigen sind Frauen. Ein zentrales Thema im Unternehmen ist die Weiterbildung der Mitarbeiter und die Schaffung von Führungskompetenzen im Unternehmen. Hierzu bot sich das Projekt der Johannes Gutenberg-Universität, “Führungskompetenz – Weibliche Nachwuchsführungskräfte fördern, Unternehmen stärken” an, das in Verbindung mit der IHK ins Leben gerufen wurde. Sabine Berndroth, Projektleiterin des Verpackungsservice nutze die Chance und nahm an der umfassenden Fortbildung teil. Nach Einsicht der Themenschwerpunkte hatte auch die Inhaberin Frau Kuhn Interesse an dem Programm teilzunehmen, jedoch können unmöglich zwei Führungskräfte in einem mittelständischen Unternehmen gleichzeitig eine solche Fortbildung besuchen. Rund ein Jahr beschäftigte sich Frau Berndroth mit den verschiedensten Modulen, beispielsweise mit den Themen Führen von Teams, Kommunikation, schwierige Führungssituationen meistern, Selbst- und Zeitmanagement und Karrierestrategiegen, Selbstmarketing und Netzwerke.

Zum Abschluss verfasste Frau Berndroth eine Projektarbeit zum Thema: „ Ein Neuauftrag – Eine Herausforderung für unser Team“ – Die Abwicklung eines Neuauftrages als Chance zur Teamoptimierung – und erhielt ein Zertifikat der Johannes Gutenberg-Universität Mainz und der IHK Rheinhessen. Natürlich war die Inhaberin Claudia Kuhn bei der Vergabe vor Ort und gratuliert Ihrer Mitarbeiterin als eine der Ersten.Für den Verpackungsservice war dieses Projekt ein weiterer Schritt für eine aktiv gelebten Firmenphilosophie, um durch fundierte Weiterbildungsangebote das Know how zu fördern und weibliche Führungskräfte zu stärken. In puncto Selbstorganisation und Mitarbeiterförderung ist das Mainzer Unternehmen vielen mittelständischen Firmen voraus und passt sich stetig den Bedürfnissen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an. Oder mit den Worten von Geschäftsführerin Claudia Kuhn, “Wir sind flexibel wie ein Gummiband, müssen dies aber auch im Unternehmensalltag leben.”