Mainz, 14. Mai 2013. Das Unternehmen Verpackungsservice Claudia Kuhn wurde zum ersten Mal für den Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ nominiert und erreichte auf Anhieb die Jurystufe. Damit setze sich das Unternehmen gegenüber 3361 Unternehmen durch und gehört zur unternehmerischen Elite in Deutschland.

„Wir freuen uns nach der Nominierung über das Wirtschaftsdezernat Mainz, die zweite Stufe erreicht zu haben“, so Claudia Kuhn, Inhaberin des Verpackungsservices. „Für uns ist der Preis eine Wertschätzung unserer täglichen Arbeit und wir sind gespannt auf den weiteren Wettbewerbsverlauf“.

Der Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes” der Oskar-Patzelt-Stiftung bietet eine ideale Plattform für die Kommunikation nach Innen und Außen und fördert den Netzwerkgedanken zwischen den Unternehmen. Bis Juli wählen die Juroren der zwölf Regionaljurys, sowie die beiden Sonderjurys die Preisträger und Finalisten aus. Die Preisverleihung für die Preisträger Rheinland-Pfalz/Saarland findet am 21. September 2013 im Maritim Hotel in Düsseldorf statt.