Wiesbaden, 24.04.2014. Die Gründerin des Verpackungsservice Claudia Kuhn gab Einblicke in das Thema „Herausforderungen und Probleme in einer von Männern dominierten Arbeitswelt“.

Im Rahmen des Moduls „Skills 3“ und dem Fach „Gender and Diversity Management“ bekamen die Studierenden des sechsten Semesters des Bachelorstudiengangs „Medien- und Kommunikationsmanagement“ einen tiefen Einblick in eine außergewöhnliche und lebensphasenorientierte Personalpolitik. Da viele mittelständische Vortrag Frsenius Claudia KuhnUnternehmen die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter nicht zufriedenstellend berücksichtigen, zeigte Claudia Kuhn, wie personalbezogene Politik aktiv umgesetzt werden kann.

Claudia Kuhn an der Hochschule Fresenius

Der Fokus des Vortrages lag dabei auf der Vereinbarung von Familie und Beruf sowie der Förderung von Frauen in Führungspositionen. Hier musste auch der Verpackungsservice seit der Gründung 1991 immer wieder an vielen Schrauben drehen. Die Arbeitszeiten der Mitarbeiterinnen wurden auf den Rhythmus der Kinderbetreuung abgestimmt und Gleichberechtigung ist ein wesentlicher Bestandteil der Firmenphilosophie. Mit einer Frauenquote von 90 Prozent setzt der Verpackungsservice auf Frauenpower und schafft bei Schwangerschaft oder Pflege von Familienangehörigen sinnvolle Wiedereinstiegsprogramme für alle Mitarbeiterinnen. Die Förderung von Frauen in Führungspositionen sowie die Chancengleichheit für ausländische Mitarbeiter gehören weiterhin zum mitarbeiterfreundlichen Masterplan, der dem Verpackungsservice schon mehrerer Preise als familienfreundliches Unternehmen einbrachte.