Zum Internationalen Frauentag veranstaltet die thüringische Partnerstadt Erfurt unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Andreas Bausewein ein internationales Forum für Unternehmerinnen aus den Erfurter Partnerstädten. Gemeinsam mit Geschäftsfrauen der thüringischen Landeshauptstadt werden die von den Oberbürgermeistern der beteiligten Städte benannten Repräsentantinnen unter dem Motto „Wir gestalten Zukunft mit“ über die Rahmenbedingungen für Existenzgründungen von Frauen diskutieren und sich über ihre Wege in die Selbstständigkeit austauschen.

Oberbürgermeister Jens Beutel begrüßt die Initiative des Erfurter Amtskollegen und sieht im geplanten Forum ein wichtiges Zukunftsthema: „Jede dritte Unternehmensgründung erfolgt durch eine Frau und die Gründerinnen haben dabei mit anderen Schwierigkeiten zu kämpfen als Männer. Deshalb ist es wichtig, sich über erfolgreiche Wege in die Selbstständigkeit auszutauschen und voneinander zu lernen.“

Als Mainzer Repräsentantin wird Frau Claudia Kuhn am Erfurter Unternehmerinnen-Forum teilnehmen. Ihr 2001 gegründeter Verpackungsservice mit Standorten in Mainz und Essenheim beschäftigt inzwischen 100 Mitarbeitende und ist weiter in Expansion.

„Ich freue mich, die Mainzer Unternehmerinnen in Erfurt zu vertreten. Rheinhessen und insbesondere Mainz liegen im Bereich der Gründungsaktivitäten bundesweit an der Spitze und dafür gibt es gute Gründe. Deshalb bin ich sehr gespannt, unter welchen Rahmenbedingungen und mit welchen Konzepten Unternehmerinnen aus anderen Ländern ihren Weg gegangen sind“, so Claudia Kuhn. Die Unternehmerin erwartet eine interessante Diskussion in Erfurt mit Geschäftsfrauen u.a. aus den Erfurter Partnerstädten Györ (Ungarn), Kalisz (Polen), Lille (Frankreich) und Vilnius (Litauen).

“Internationales Unternehmerinnenforum Erfurt …” als PDF ansehen